Die Notwendigkeit eines schufafreien Kredites

September 10, 2010Posted by Hannes

 
Die Notwendigkeit eines schufafreien Kredites

Privatpersonen nehmen reguläre Kredite nicht nur bei ihrer Hausbank, sondern zunehmend auch bei Zweit- und Drittbanken auf. Das Angebot an Online-Krediten ist nur noch durch zahlreich verfügbare Kreditvergleiche überschaubar, und der einfache Konditionsvergleich hat zu einer Verschärfung des Konkurrenzkampfes geführt mit den positiven Effekten für den Verbraucher, dass die Institute sich bei den Kreditzinsen gegenseitig zu unterbieten versuchen und neben günstigen Zinsen mit Bar- und Sachprämien sowie befristeten Sonderaktionen um die Gunst der Privatkunden werben.

In einer Marktsituation, die es teilweise schon Verbrauchern mit einem Monatsnettoeinkommen von deutlich unter 1.000 Euro möglich macht, einen in der Regel auf sieben Jahre, bei einigen Instituten auf bis zu zehn Jahre gestreckten Kredit zu günstigen Bedingungen auszunehmen, stellt sich fast zwangsläufig die Frage nach der Notwendigkeit der Angebote schufafreier Kredite. Wer sich allerdings die bei allen in Deutschland tätigen Kreditinstituten üblichen Bedingungen ansieht, findet schnell die scheinbare Existenzberechtigung der schufafreien Offerten: Bestimmte Negativmerkmale in der Schufa sind bei allen Anbietern ein Knock-out-Kriterium.